Georg Kardos

Chorleiter des Männerchores des AGV


Der Vorstand konnte Herrn Georg Kardos  zum 22.März 2016 für den AGV gewinnen.

                    Herr Kardos stammt aus Budapest in Ungarn und hat in Deutschland bereits viele Jahre professionelle Chöre als Kapellmeister dirigiert.
                    Nach einem Klavierstudium war Georg Kardos zunächst im Konservatorium in Budapest Kapellmeister. In Hamburg wurde das Hochschulstudium als
                 Kapellmeister absolviert.
Es folgten Stationen im Staatstheater in Hannover und im Staatstheater in Aachen als erster Kapellmeister. Später im Staatstheater
                 in Lübeck und zuletzt im Staatstheater in Darmstadt als erster Kapellmeister.











Klaus Vetter hat die Choleitung zum 16.02.2016 niedergelegt.

 Seit März 2002 betreut Klaus Vetter den Männerchor des AGV Gross-Zimmern.

Nach seiner Verpflichtung als Leiter des Chores stellte sich schnell heraus, dass die Chemie zwischen Chorleiter und Chor stimmte und somit der Grundstein für eine erfolgreiche Zusammenarbeit gelegt war.

 

Durch die guten Platzierungen des Männerchores bei Chorwettbewerben in Reilingen (16.6.2002), Sulzbach (28.6.2003), Hetzbach (15.6.2003), Bürstadt (27.6.2004), und in Habitzheim (26.9.2004), wo der Männerchor in der Klasse M4 alle ersten Preise gewann, konnten die Früchte der harten Chorarbeit eingefahren werden.

Neben dem Männerchor des AGV dirigiert Klaus Vetter weitere Männer-, Frauen- und Jugendchöre im Raum Dieburg, Rodgau und Maingau.

Klaus Vetter studierte u.a. an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt/Main, an der Bundesakademie Trossingen u. Wolfenbüttel und an der Akademie für Tonkunst in Darmstadt.

Er arbeitet seit vielen Jahren als Musikausschuss-Mitglied im Sängerkreis Dieburg mit und ist musikalischer Leiter der singenden Begegnung mit Kindern. Ferner ist er ein gefragter Dozent für Chorwochenenden, Stimmbildungsseminare und Instrumental-Workshops.
Seit Sommer 2005 hat er einen Lehrauftrag für Musik an der Otzberg-Schule in Lengfeld.

Klaus Vetter hat die Chorleitung aus privaten und beruflichen Gründen im Februar 2016 gekündigt und wurde am 16. Februar 2016 in seiner letzten Chorprobe gebührend verabschiedet.